Login
Zurück

Abschied und Neuanfang

Liebe Hausburger,

diese Tage sind vom Abschied nehmen und von Neuanfängen geprägt. Wir verabschieden ein ereignisreiches Jahr. Es gab Veränderungen in der Schule. Harald Schmidt ist in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen. Ob er den so ruhig gestalten wird, kann ich mir kaum vorstellen. Auch die Schule bewegt sich weiter, verändert sich und beginnt ein neues Kapitel. An Ruhe ist da erst einmal weniger zu denken.
Trotz aller Betriebsamkeit sollten wir auch an die vielen Menschen da draußen denken, die diesen Tagen  nicht so glücklich entgegensehen. Wenigstens für die Kinder im Elisabeth-Stift haben alle Hausburger mit ihren Geschenken zu einer schönen Weihnacht beigetragen. Vielen herzlichen Dank dafür.
Am Vormittag haben alle Kinder wunderschöne Weihnachtslieder aus aller Welt gesungen. Bleibt zu hoffen, dass die Botschaft dieser Lieder bei denen ankommen, welche die Geschicke dieser Welt lenken.

Heute gab es noch einen Abschied. Pablo Barahona, der zum Urgestein der Hausburgschule gehört, verlässt die Schule und kehrt in sein Heimatland Chile zurück. Weder ihm noch uns fällt dieser Abschied leicht. Alle wünschen Pablo für seinen Neuanfang in Chile alles Gute. Da Pablo aber so eng zur Hausburgschule gehört, hat er uns versprochen, die Schule regelmäßig zu besuchen. Wir freuen uns darauf. Todo lo mejor y mucha suerte!

Bleibt uns nur, ein wenig auszuruhen und Kraft für das neue Jahr zu schöpfen.

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr

Stephan Matthies